Engagement in Spanien – Equestrian Sport Events Herbert Ulonska übernimmt MET

Der Hamburger Unternehmer Herbert Ulonska übernimmt mit seiner Equestrian Sport Events Organisation und Vermarktung der MET in Spanien. (Foto: Stefan Lafrentz)
Der Hamburger Unternehmer Herbert Ulonska übernimmt mit seiner Equestrian Sport Events Organisation und Vermarktung der MET in Spanien. (Foto: Stefan Lafrentz)
Der Hamburger Unternehmer Herbert Ulonska übernimmt mit seiner Equestrian Sport Events Organisation und Vermarktung der MET in Spanien. (Foto: Stefan Lafrentz)

(Hamburg/ Oliva) Das Kürzel MET steht für  und für allerfeinste Pferdesportwochen direkt an der spanischen Mittelmeerküste unweit von Valencia. Die Organisation und Vermarktung der mehrwöchigen Turnierserien im spanischen Oliva Nova hat nun ein erfahrenes deutsches Unternehmen im Pferdesport übernommen. Equestrian Sport Events Herbert Ulonska steht für mehr als zwei Jahrzehnte Veranstaltungserfahrung, Pferdesportexpertise und kaufmännisches Know-How.
Seit der Premiere der Mediterranean Equestrian Tour in Oliva Nova, wo ein hochmodernes und großzügiges Pferdesportzentrum entstanden ist, kennen der Hamburger Unternehmer und sein Team das Projekt und brachten ihre Erfahrungen und Kontakte schon in der Planungsphase ein. Die Eigentümer suchten nun eine neue Agentur für die Organisation und Vermarktung der MET, die jedes Jahr Reiterinnen und Reiter aus der ganzen Welt nach Spanien zieht. Equestrian Sport Events Herbert Ulonska, die zuvor bereits mit der Vermarktung mit betraut war , zeichnet nun insgesamt für die mehrwöchigen Turnierserien in Oliva Nova verantwortlich.
Der Pferdesportkomplex bietet mehrere hervorragende Turnierplätze mit den erprobten Dammann-Allwetterböden, einen Grand Prix Grasplatz, die Parours des internationalen Parcourschefs Frank Rothenberger und seines Teams, feste Stallungen, eine veterinärmedizinische Klinik, sowie eine Anbindung an Hotels, Appartements, Restaurants, Angebote für die Freizeitgestaltung und eine gute Verkehrsanbindung. Vor allem im Frühjahr und Herbst ist die MET für internationale Springreiter ein begehrtes Ziel, weil die Außensaison unter exzellenten Bedingungen früher begonnen werden, bzw. ausgedehnt werden kann.
Herbert Ulonska ist in Hamburg als Unternehmer erfolgreich, sitzt seit seiner Kindheit im Sattel und organisierte bereits im Norddeutschen und Flottbeker RV in Hamburg in den 80-er Jahren rund 30 nationale Turniere. Aus diesem Engagement erwuchs auch das erste internationale Turnier nach der Wiedervereinigung in Rostock im Jahr 1990. Ulonska entwickelte das CSI Neustadt-Dosse in der Graf von Lindenau-Halle und das CSI Redefin auf dem mecklenburgischen Landgestüt. Ab sofort ist Ulonska, der auch Inhaber der Hengststation Maas J. Hell – der ältesten privaten Hengststation in Schleswig-Holstein ist – Event Director der MET. Ihm zur Seite steht seine langjährige Mitarbeiterin Bettina Pöhls für das Showmanagement, sowie weitere technische Mitarbeiter und die spanische Organisationscrew.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

8 − 2 =

*