20. Faszination Pferd Nürnberg

faszination-pferd

 

Bayerns größte Reitsportveranstaltung lädt vom 26. Oktober bis 3. November in die Nürnberger Frankenhalle ein / Neun Tage Spitzensport, unterhaltsame Shows und Messe für Reitsportbedarf / Letzte Qualifikation für den NÜRNBERGER BURG-POKAL 2013 mit Deutschlands Dressur-Elite / Mit Isabell Werth und Michael Jung gehen zwei Aushängeschilder des deutschen Reitsports an den Start / Es geht um insgesamt 100.000 Euro Preisgelder / Springprüfungen der Klasse S, Indoor-Prüfungen der Vielseitigkeitsreiter, der Fahrsport, Voltigieren und Wettbewerbe der bayerischen Reiterjugend komplettieren das Programm / Glanzvolle Höhepunkte sind die TOP GALA-SHOWS am 1. und 2. November / Tägliche Schauprogramme setzen die Akzente / Zertifizierte Instruktoren von Pferdeflüsterer Monty Roberts gewähren vom 26.-28. Oktober Einblicke in ihre Arbeit mit Problempferden

 

Nürnberg – Seit nunmehr 20 Jahren ist das Nürnberger Reitsport-Event Faszination Pferd ein fester Bestandteil im Reigen der großen deutschen Reitsportveranstaltungen. Das hohe sportliche Niveau, spektakuläre Shows und eine Messe für Reitsportbedarf locken jedes Jahr weit über 100.000 Reitsportbegeisterte und Pferdeliebhaber in die Nürnberger Frankenhalle. Regelmäßig gehen bei der Faszination Pferd auch Reiterinnen und Reiter an den Start, die zur Weltspitze gehören. In diesem Jahr werden es u.a. Isabell Werth bei den Dressurprüfungen und Michael Jung im Springwettbewerb sein, zwei der erfolgreichsten Vertreter des deutschen Reitsports.

Vom 26. Oktober bis 3. November 2013 lädt die Faszination Pferd erneut zu Bayerns größtem Reitsport-Event in das Nürnberger Messezentrum ein und kann mit der 20. Auflage ein kleines Jubiläum feiern. Aus diesem Anlass haben die veranstaltenden AFAG Messen und Ausstellungen, gemeinsam mit den fachlichen Partnern des Pferdesports, ein anspruchsvolles Programm mit vielen reitsportlichen Leckerbissen auf die Beine gestellt. Außerdem wurde die Laufzeit der Faszination Pferd auf neun Tage erweitert und an die gleichzeitig in der Messe Nürnberg stattfindende Publikumsmesse Consumenta angepasst, die ebenfalls ein großes Jubiläum feiert und zum 60. Mal stattfindet. Durch die Kombination beider Veranstaltungen können die Besucher mit nur einer Eintrittskarte zwei Top-Events besuchen.

10FP_Reitsportzubehoer_04

Reitsport-Event mit Kultstatus

Über die Jahre hat das über Bayerns Grenzen hinaus ausstrahlende Großereignis Faszination Pferd die Herzen von Pferdeliebhabern und aktiven Reitern aus nah und fern erobert und Kultstatus erreicht. Für das Team der veranstaltenden AFAG Messen und Ausstellungen ist dies auch eine Verpflichtung, immer wieder am Programm zu feilen und neue Ideen einzubringen. Neben dem anspruchsvollen sportlichen Teil und einem attraktiven Starterfeld sorgen Showprogramme für Unterhaltung und auf der gesamten oberen Ebene der Frankenhalle lädt eine Messe für Reitsportbedarf zum Shoppingbummel ein. Darüber hinaus hat man sich im Jubiläumsjahr einige Überraschungen beim Rahmenprogramm einfallen lassen. So gibt es neue Aktivitäten für Kinder und vom 26. bis 28. Oktober werden anstelle der täglichen Schauprogramme Luuk Teunissen und seine Frau Susanne Suberg Einblicke in ihre Arbeit mit Problempferden gewähren. Die beiden Instruktoren wurden vom berühmten Pferdeflüsterer Monty Roberts für diese Arbeit ausgebildet und zertifiziert. Sie führen eindrucksvoll vor Augen, was man mit Geduld und Einfühlungsvermögen erreichen kann. Dies demonstrieren sie z.B. beim Verladen von Pferden mit Problemverhalten in den Hänger oder bei der Arbeit mit schwierigen Pferden im Roundpen. Die Vorführungen finden an den ersten drei Messetagen zweimal täglich gegen 11.00 Uhr und 14.00 Uhr statt.

Der Sport steht auch diesmal im Mittelpunkt

Der Turniersport bildet erneut den Schwerpunkt der Veranstaltung und die Besucher werden spannende Wettbewerbe in den verschiedensten Disziplinen erleben. Im vergangenen Jahr gingen 126 Aktive aus 7 Nationen mit 180 Pferden an den Start und das pferdebegeisterte Publikum konnte in der Frankenhalle 450 Starts verfolgen. In diesem Jahr dürften die Zahlen aufgrund des auf neun Tage erweiterten Turnierprogramms noch eindrucksvoller ausfallen. Neben dem Dressursport, Springsport und Fahrsport werden erstmals die Vielseitigkeitsreiter eine Indoor-Prüfung bestreiten. Als weitere Reitsportvariante wird das Voltigieren vorgestellt, das oft ein Einstieg in den Pferdesport ist.

Consumenta 2010

 

 

Dressur-Highlight: die letzte Qualifikation im NÜRNBERGER BURG-POKAL

Dressursport auf Weltklasse-Niveau erwartet die Besucher bei der letzten Qualifikation für das Finale im NÜRNBERGER BURG-POKAL. Turnierleiterin Jacqueline Schmieder und Hans-Peter Schmidt, Aufsichtsratsvorsitzender der NÜRNBERGER VERSICHERUNG und Initiator des NÜRNBERGER BURG-POKALS, freuen sich, dass diese weit über Europas Grenzen hinaus geschätzte Serie auch in diesem Jahr erneut im Nürnberger Messezentrum gastiert. Für die deutsche Dressur-Elite ist das Turnier in der Frankenhalle die letzte Gelegenheit, um sich noch für das Finale in der Frankfurter Festhalle zu qualifizieren und entsprechend hochkarätig wird das Teilnehmerfeld sein. Eine feste Zusage liegt bereits von der weltweit erfolgreichsten Dressurreiterin Isabell Werth vor. Mit Uta Gräf hat eine weitere Dressur-Amazone ihr Kommen zugesichert und bis zum Meldeschluss werden weitere prominente Teilnehmer dazukommen.

Der NÜRNBERGER BURG-POKAL ist längst ein unentbehrlicher Bestandteil in der Ausbildung junger Dressurpferde. In der Vergangenheit haben erfolgreiche Pferde des NÜRNBERGER BURG-POKALS bereits mehrfach die deutschen Farben bei Olympischen Spielen- und Weltchampionaten höchst erfolgreich vertreten. Bei den Europameisterschaften Ende August im dänischen Herning waren für die im Mannschaftswettbewerb siegreiche deutsche Equipe ausschließlich Pferde am Start, die über den NÜRNBERGER BURG-POKAL gefördert wurden. Bei insgesamt 15 Turnieren in diesem Jahr messen sich die besten sieben- bis neunjährigen Dressurpferde Deutschlands im sportlichen Wettstreit. Die jeweiligen Sieger der Qualifikationsturniere werden dann das Finale im Dezember in der Frankfurter Festhalle bestreiten.

Die NÜRNBERGER Versicherungsgruppe ist erneut Hauptsponsor der Faszination Pferd. Für den Aufsichtsratsvorsitzenden Hans-Peter Schmidt, der auch Präsident des Bayerischen Reit- und Fahrverbands und Präsidiumsmitglied der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) ist, bietet die Faszination Pferd den idealen Rahmen für den NÜRNBERGER BURG-POKAL. „Die Aktiven schätzen die einzigartige Atmosphäre in der Nürnberger Frankenhalle und das begeistert mitgehende Publikum und sie kommen deshalb immer wieder gerne nach Nürnberg. Der NÜRNBERGER BURG-POKAL rückt den Ausbildungsstand des jungen Pferdes in den Vordergrund und in der Prüfung St-Georg-Special wird das Leistungsvermögen von Pferd und Reiter pferdegerecht auf den Punkt gebracht.“

Neben der Wertung zum NÜNRBERGER BURG-POKAL finden in diesem Jahr erstmals zwei Prüfungen als Qualifikation zum Meggle Cup im Rahmen der Faszination Pferd statt. Der Meggle Cup wird ausschließlich auf den größten und namhaften Dressurplätzen Deutschlands ausgetragen, z.B. Aachen, Wiesbaden und Hagen. Das Finale findet in der Dortmunder Westfalenhalle statt. Dass nun auch die Nürnberger Frankenhalle ein Austragungsort ist, werten die Veranstalter des Nürnberger Turniers als ein klares Signal. Damit unterstreicht die Faszination Pferd Nürnberg ihren sportlichen Stellenwert und hat im deutschen Dressursport eine hohe Akzeptanz erreicht.

Fpf_Kutschenkorso_Haflinger

 

 

Das weitere sportliche Programm bietet viel Abwechslung

Samstag, 26. Oktober
Den Auftakt der Faszination Pferd bildet am Samstag, 26. Oktober,  nach dem Showteil die Prüfung in der Ponyführzügelklasse. Dabei sind die jungen Teilnehmer aufgefordert, sich hübsche Kostüme auszudenken. Das ist eine liebenswerte Prüfung, bei der neben dem sportlichen Aspekt auch etwas Show dazugehört. Die Organisatoren wollen damit zeigen, dass man sich auch intensiv den Kindern widmet.

Daran anschließend wird gegen 16 Uhr erstmalig in der Frankenhalle ein Geländeritt der Kl. L ausgerichtet. Das erfordert andere Hindernisse und Schwierigkeiten im Vergleich zu einer Springprüfung. Ca. 25 namhafte Vielseitigkeitsreiter freuen sich auf diese Prüfung und die Zuschauer können dabei die große Faszination dieser Reitsportdisziplin hautnah erleben.

 



Sonntag, 27. Oktober

Am Sonntag-Vormittag, 27. Oktober, gewährt das Voltigierteam aus Münsterschwarzach interessante Einblicke in seine Arbeit, bei der höchste Konzentration und Körperbeherrschung gefordert sind. Dem Team gehört auch die Europameisterin an und die Akteure werden den Zuschauern deutlich manchen, dass Voltigieren eine großartige sportliche Herausforderung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene ist. Gleich im Anschluss an die Darbietungen der Voltigierer beginnen die Springprüfungen. Den Auftakt bildet das Finale um den NÜRNBERGER BURG-POKAL der Bayerischen Junioren für die 12 besten Reiter der vier Regionalverbände. Am Sonntag-Nachmittag geht es nach dem Schauprogramm weiter mit den Springprüfungen für die U 21. Zuerst steht ein Kostümspringen auf dem Programm und im Anschluss daran folgt für die gleichen Reiter ein M **-Springen, das zugleich die Qualifikation für die Springprüfungen am nächsten Tag sein wird.

 


 

Montag, 28. Oktober
Dieser Tag steht ganz im Zeichen des Springsports. Unter anderem findet am Nachmittag als Qualifikation zum U 21 Hindelang Cup ein S Springen mit Siegerrunde statt. Zusätzlich gibt es an diesem Tag zwischen den Showblöcken zwei weitere Springprüfungen der schweren Klasse.

 


 

Dienstag, 29. Oktober und Mittwoch, 30. Oktober
Der Dienstag und Mittwoch gehört wieder ausschließlich dem großen Springsport der schweren Klasse mit insgesamt 8 Springprüfungen. Besonders freuen sich die Veranstalter auf die Teilnahme von Michael Jung. Der derzeit weltbeste Reiter ist amtierender Europa- und Weltmeister sowie Olympiasieger und wird in der Nürnberger Frankenhalle mit zwei guten Springpferden an den Start gehen. Gemeldet haben bereits Angelica Augustsson aus Schweden, Silbermedaillengewinnerin mit der Mannschaft der diesjährigen EM in Dänemark sowie der Weltcupaufsteiger Nr.1, David Will aus Pfungstadt aus der Schule von Ex Bundestrainer Dietmar Gugler. Auch beim Springen werden bis zum Meldeschluss noch weitere bekannte Reiter hinzukommen.

 

Wie an allen Wettbewerbstagen wird das sportliche Programm jeweils vormittags und nachmittags durch Schauprogramme aufgelockert.
Donnerstag, 31. Oktober
Spannend wird es am Donnerstag, denn an diesem Tag steht der Fahrsport im Mittelpunkt. Die Fahrsportler messen sich in der Disziplin der Ein- und Zweispänner auf einem mit Toren und Hindernissen gespickten Parcours. Für diesen Wettbewerb mussten sich die Teilnehmer über die Bayerische Meisterschaft qualifizieren. Um sein Gespann schnell durch die Hindernisse zu dirigieren, sind viel Erfahrung und großes Können an den Leinen gefordert. Der Fahrsport ist beim Publikum äußerst beliebt, er verspricht wieder jede Menge Action und die Frankenhalle wird an diesem Tag zum Hexenkessel.

 


 

Freitag, 1. November
Am Freitag wird es wieder leise in der Frankenhalle, denn dieser Tag ist ganz dem Dressursport gewidmet. Bevor die Dressur-Elite an den Start geht, werden die Stars von Morgen ihre Prüfung bestreiten, die durch einen Sieg in den vorgeschalteten Qualifikationen eine Starterlaubnis für die Faszination Pferd erhalten haben.

Die Freunde des Dressursports dürfen sich in diesem Jahr auf ein besonderes Highlight im Dressur-Viereck freuen, denn mit Isabell Werth hat die Queen des Dressur-Vierecks ihr Kommen zugesagt. Isabell Werth war bereits im Vorjahr am Start und sie liebt das Nürnberger Turnier, die Atmosphäre in der Frankenhalle und die Begeisterung des Nürnberger Publikums.  Der sportliche Höhepunkt ist erneut die letzte Qualifikation für den NÜRNBERGER BURG-POKAL: Den Auftakt bildet die Einlaufprüfung und am Nachmittag wird im Grand Prix der NÜRNBERGER VERSICHERUNG ermittelt, wer die drei besten Reiter/innen sind, die am Samstagabend im Rahmen der TOP GALA SHOW bei der Dressur-Kür den Dressursport vertreten werden.


 

Samstag, 2. November
Am Samstag reiten zuerst die Dressur-Finalisten um den Titel der Stars von Morgen. Danach folgt bereits das nächste Dressur-Highlight: der Meggle Champions Grand Prix Special. Wer bei dieser Prüfung die Richter am Dressur-Viereck am meisten über-zeugen kann und als Sieger/in hervor geht, hat sich für das Finale in der Dortmunder Westfalenhalle qualifiziert. Den krönenden Abschluss an diesem großen Tag des Dressursports bildet schließlich die letzte Qualifikation zum NÜRNBERGER BURG-POKAL.


 

Sonntag, 3. November
Traditionell gehört der Sonntag auch diesmal der Jugend, denn am letzten Veranstaltungstag geben sich die Ponyreiter ein Stelldichein. Auf dem Programm stehen Prüfungen in der Dressur und im Springen. Dabei können sich die Zuschauer selbst davon überzeugen, dass man sich um den talentierten Reiternachwuchs keine großen Sorgen machen muss.

Feuershow_Excalibur

 

Messe für Reitsportbedarf lädt zum Shoppingbummel ein

Der große Messebereich auf der gesamten oberen Ebene der Frankenhalle bildet die dritte Säule der Veranstaltung. Rund 60 Aussteller aus dem In- und Ausland laden zum Einkaufsbummel ein und präsentieren ein Angebot, das kaum Wünsche offen lässt. Das Spektrum umfasst u.a. Reitsportbekleidung, Sättel, Zaumzeug, Futtermittel, Pferdetransporter, Accessoires, Informationen über Reiterferien oder therapeutisches Reiten sowie einschlägige Fachliteratur. Darüber hinaus stehen den Besuchern Vereine, Verbände und Organisationen als Ansprechpartner zur Verfügung. Die Besucher des Messebereiches profitieren in Nürnberg von einer Besonderheit, denn beim Rundgang auf der oberen Ebene der Frankenhalle bietet sich immer wieder Gelegenheit zu einem Blick auf den darunter liegenden Reitparcours.

Tägliche Schauprogramme

Neben dem Sport präsentiert die Faszination Pferd ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm, das beste Unterhaltung garantiert. Tägliche Schauprogramme am Vormittag (ca.11 Uhr) und Nachmittag (ca.14 Uhr) sorgen an den Turniertagen für Abwechslung und bringen dem Publikum die große Vielfalt der verschiedensten Pferderassen nahe. Vorrangiges Ziel der Organisatoren ist es, mit den Shows Begeisterung für die faszinierenden Vierbeiner zu wecken. Darüber hinaus haben es sich die Moderatoren Bruno Six und Wolfgang Kühlechner zur Aufgabe gemacht, mehr Wissen über die Besonderheiten der jeweiligen Rassen und die Bedeutung der Pferde als Partner der Menschen zu vermitteln.

Von Samstag, 26. Oktober bis Montag, 28. Oktober finden keine Schauprogramme statt, stattdessen werden von Pferdeflüsterer Monty Roberts zertifizierte Instruktoren zeigen, wie man Pferde mit Problemverhalten auf sanfte Weise in den Griff bekommt.

TOP GALA-SHOWS: glanzvolle Höhepunkte und neue Attraktionen

Die TOP GALA-SHOWS der Faszination Pferd sind legendär und auch diesmal glanzvolle Höhepunkte der Veranstaltung. Sie finden am Freitag, 1. November und Samstag, 2. November statt (Beginn 19.30 Uhr). Im Jubiläumsjahr präsentieren die Veranstalter ein abendfüllendes Programm, das mit vielen neuen Attraktionen aufwartet. Garanten für das hohe Niveau dieser Shows sind internationale Stars aus der Welt der Pferdeshows, die zum Teil erstmals bei den TOP GALA SHOWS der Faszination Pferd zu sehen sind. Spektakuläre Pferdestunts, faszinierende Freiheitsdressuren, lustige Darbietungen und stimmungsvolle Schaubilder mit Pferderassen aus aller Welt wechseln sich ab – umrahmt von Lichteffekten und passender Musik.

Clémence Faivre aus Frankreich zählt derzeit zu den gefragtesten Showreiterinnen und ist einer der neuen Stars der TOP GALA SHOWS. Die attraktive Französin wird die Zuschauer mit Lektionen der Hohen Schule und einer faszinierenden Freiheitsdressur verzaubern. Bei ihrer Darbietung wird das große Vertrauen zwischen Clémence Faivre und ihrem Pferd Gotan auf beeindruckende Weise deutlich.

Spektakulär und in dieser Variante einzigartig ist die Ungarische Post der Oberländer Reitertruppe. Wenn die bayerischen Jungs stehend auf dem Rücken ihrer 16 prachtvollen Süddeutschen Kaltblüter in die Arena stürmen, tobt das Publikum. Bei ihrer Show kommt auch der Spaß nicht zu kurz, deshalb gehören auch das passende Outfit mit Lederhosen und bayerische Blasmusik dazu. Bei Deutschlands größtem Reitturnier CHIO Aachen gab es für diese Darbietung frenetischen Beifall und Standing Ovations.

Mit einer stimmungsvollen Show unter dem Titel „Walpurgisnacht“ wird das Showteam Excalibur die Zuschauer verzaubern und mystische Reitkunst mit einer faszinierenden Feuer-Show und Spezialeffekten kombinieren. Präsentiert wird die Show von Nicki Pfeifer und seiner Frau Dajana. Sie haben bereits bei namhaften Veranstaltungen im In- und Ausland das Publikum mit ihren atemberaubenden Shows begeistert.

Das hat es bislang noch nicht gegeben: erstmals wird bei den TOP GALA SHOWS ein Reit-Biathlon-Wettbewerb ausgetragen – in diesem Fall ohne Schnee und ohne Skier. Stattdessen müssen die Teilnehmer auf ihrem Pferd einen Rundkurs mit Hindernissen bewältigen, unterwegs vom Pferd absteigen und an einem Schießstand ihre Treffsicherheit mit einem elektronischen Gewehr beweisen. Wer am Ende die schnellste Zeit schafft und die meisten Treffer erzielt, darf sich als Sieger feiern lassen.

Ana Ayromlou und Oliver Jubin haben mit ihren Darbietungen bei großen Reitsportevents längst Showgeschichte geschrieben und Pferdefans in aller Welt in ihren Bann gezogen. Sie arbeiten ständig an neuen Shownummern und verbinden dabei ihre außergewöhnlichen Talente. Bei den TOP GALA SHOWS der Faszination Pferd präsentieren sie ihre neueste Show „Dance in the Air“. Die Kunst des Dressurreitens mit ihren Königslektionen Piaffe, Passage, Galopp-Wechsel und Pirouetten verbindet sich bei der Darbietung mit dem artistischen Tanz im Luftring – ein sinnliches Schauspiel zwischen Luft und Erde.

Ein Spaß für Groß und Klein ist die Darbietung von Kerstin Brein aus Österreich. Ihre temperamentvolle Freiheitsdressur mit fünf Power-Ponies lässt die Zuschauer staunen, denn die Österreicherin hat ihren temperamentvollen Vierbeinern tolle Kunststücke beigebracht. Die lebendige und lustige Show kombiniert Zirkuslektionen, Sprünge und viel Galopp. Stürmischer Applaus dürfte ihr mit dieser großartigen Darbietung gewiss sein.

Wer Pferde liebt, besitzt nicht selten auch einen Hund. Deshalb wird Wolfgang Lauenburger mit seiner Meute aus quirligen Mischlingshunden die Herzen der Zuschauer im Sturm erobern. Wolfgang Lauenburger stammt aus einer der ältesten Zirkusfamilien Deutschlands. Viele Jahre beschäftigte er sich mit dem Aufbau von Freiheitsdressuren verschiedenster Pony- und Pferderassen. Inzwischen ist er allerdings auf den Hund gekommen und hat eine Hundeshow zusammengestellt, die in der internationalen Zirkuswelt zum Besten gehört, was es derzeit auf diesem Gebiet gibt. Umjubelte Auftritte in aller Welt und mehrere Auszeichnungen, u.a. beim 33. Int. Zirkusfestival in Monte Carlo, sprechen für sich. Dies sind nur einige Höhepunkte aus dem fast dreistündigen Programm der TOP GALA SHOWS, das mit vielen weiteren Leckerbissen aufwartet und keine Sekunde Langeweile aufkommen lässt.

 

 

Kartenvorverkauf TOP GALA SHOWS

Wer sich dieses Show-Spektakel nicht entgehen lassen möchte, sollte sich die Karten rechtzeitig im Vorverkauf sichern, denn die Galashows waren bislang fast immer ausverkauft. Tickets können Online auf der Website www.faszination-pferd.de oder telefonisch unter der Ticket-Hotline 0911 / 98833-501 bestellt werden. Außerdem gibt es Karten bei Vorverkaufsstellen im Großraum Nürnberg. Besitzer einer Karte für die TOP GALA SHOWS können damit ab 15.00 Uhr auch die Consumenta besuchen.

 

 

Ponyreiten und neue Aktionen für Kinder

Die Veranstalter haben auch an die kleinen Messebesucher gedacht, denn viele Kinder begeistern sich für Pferde oder hegen sogar den Wunsch, das Reiten zu erlernen. Eine gute Gelegenheit zur Kontaktaufnahme mit den Vierbeinern bietet sich im Seitenfoyer der Frankenhalle beim Ponyreiten, das von der Seufert-Ranch in Hambach angeboten wird. Hier warten in diesem Jahr einige neue Attraktionen auf die Kinder, u.a. gibt es einen Pony-Trailparcours auf dem die Kids ein kleines Pony an der Hand durch einen Hindernisparcours führen dürfen. Kinder können Ponys mit Fingerfarben lustig bemalen und mit schönen Schleifen und Bändern schmücken. Am 31. Oktober ist das Motto vorgegeben: Halloween! Ein Ponyfreunde-Quiz wartet ebenso auf die Kids und sie können sogar den theoretischen Teil zum „Ponyführerschein“ ablegen. Anhand von Lehrtafeln müssen die Kinder dazu einen Bogen mit theoretischen Fragen rund um Ponys ausfüllen. Wer möchte, kann den Praxisteil dann im Rahmen von Reiterferien absolvieren.

 

 

Perfekt eingespieltes Organisationsteam

Für die Gesamtorganisation, die Infrastruktur des Turniers und den Messebereich zeichnen die AFAG Messen und Ausstellungen verantwortlich. Einen großen Anteil am Erfolg der Faszination Pferd haben aber auch die fachlichen Partner. Die sportlichen Fäden laufen bei Turnierleiterin Jacqueline Schmieder zusammen. Als Vorsitzende der Landeskommission Bayern und Vizepräsidentin des Bayerischen Reit- und Fahrverbandes e.V. München ist sie sehr eng mit der Reitsportszene verbunden. Sie verfügt über beste Kontakte zu den Aktiven und ist auch als Richterin aktiv, bei vielen internationalen Turnierveranstaltungen anzutreffen und war im vergangen Jahr bei den Olympischen Spielen tätig. Pferde-Experten par excellence sind die beiden Moderatoren Bruno Six und Wolfgang Kühlechner. Als weitere Partner stehen dem Messeveranstalter AFAG der Verband der Reit- und Fahrvereine Franken e.V. und die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft, Institut für Tierzucht (München) zur Seite.

 

2. Süddeutsches Symposium für Pferdesportvereine und Pferdebetriebe am 1. November

Anlässlich der Faszination Pferd findet im Nürnberger Messezentrum am 1. November das 2. Süddeutsche Symposium für Pferdesportvereine und Pferdebetriebe statt (12-18 Uhr). Das Thema lautet „Herausforderungen erfolgreich managen“. Der thematische Bogen reicht vom guten Management einer Reitschule, über das neue Abzeichensystem und die Neuerungen für Trainer, den Sportentwicklungsbericht Pferdesport (SEB) 2013 bis hin zu Rechts- und Versicherungsfragen. Der demografische und gesellschaftliche Wandel spielt beim Symposium eine zentrale Rolle. Ziel der Veranstaltung ist es, die Vereine und Betriebe mit den neuesten Daten zu diesem Thema zu versehen. Interessierte können sich noch bis 21. Oktober beim Bayerischen Reit- und Fahrverband in München für das Symposium anmelden (Tel. 089 / 926967299, Mail: grehl@brfv.de).

 

 

Eintrittskarten gelten für Faszination Pferd und Consumenta

Die Tageskarte der „Faszination Pferd“ berechtigt auch zum Besuch der zeitgleich stattfindenden Publikumsmesse Consumenta. Umgekehrt haben auch die Consumenta-Besucher mit ihrer Eintrittskarte Zugang zum Bereich der „Faszination Pferd“. Lediglich für die beiden TOP GALA-SHOWS benötigt man gesonderte Tickets.
Weitere Informationen unter www.faszination-pferd.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

fünf × 2 =

*